Grosse Halle

Nov 07
12
14
18
19
20
26
27
28
Dez 01
05
2022
Jan 02
28
29
30
Mär 01
Archiv
PlayBern Samstag
Sa. 23. Okt. 2021

PlayBern Samstag

Do 17 – 22 Uhr
Fr 17- 00 Uhr
Sa 10 – 00.30 Uhr
So 10 – 18 Uhr

Einlass nur mit Zertifikat

Am PlayBern-Festival für Games und Kultur 2021 «UTOPIA!» lassen die Besucherinnen und Besucher sämtliche Dystopien hinter sich und spielen sich in eine barrierefreie Zukunft!

In Zusammenarbeit mit dem Verein Tatkraft

playbern.ch

Sa 11 – 12.30 und 15– 16.30
So 11– 12.30 und 14 – 15.30 Game entwickeln mit Scratch
Möchtest du wissen wie man ein digitales Spiel entwickelt? In diesem Workshop kannst du mit der Software und mit Anleitung einer Gamedesignerin ein kleines Spiel entwickeln. Erhalte auch einen Einblick in die Welt des Gamedesigns, zeichne eigene Figuren, erstelle Levels und baue Soundeffekte ein. Wer einen USB Stick mitbringt, kann das Spiel nach Hause nehmen. Scratch ist eine visuelle Programmiersprache für Kinder und Jugendliche, die speziell im Bildungsbereich eingesetzt wird. Ziel ist es, Neueinsteiger*innen mit den Grundlagen des Programmierens Vertraut zu machen.
Anmeldung: info@playbern.ch oder vor Ort

14 – 15 Uhr Speakers Corner: Kreatives Gaming − Handicap und Gaming, geht das?
Ja, das geht! Wie, das zeigen Lulzim, Islam und Jeannine. Sie erzählen auch, wie sie zum Gamen gekommen sind – und alles drumherum. Moderiert wird der Speakers Corner von Jahn Graf.

Sa 15 – 17 Uhr, So 13 – 15 Uhr Interaktives Kugellabyrinth (Workshop mit Livia Müller)
Baue ein interaktives Kugellabyrinth! Als Basis dient eine Kartonschachtel, die durch verschiedenen Abgrenzungen zum Labyrinth ausgestaltet wird. Über Makey Makey werden an bestimmten Punkten im Labyrinth Klänge aktiviert, die im Workshop über Scratch progarmmiert werden.
Dieser Workshop vermittelt Basiswissen zum Stromkreislauf und bietet einen guten Einstieg in simples Programmieren auf dem Computer. Die Teilnehmer:innen können ihre Labyrinthe individuell gestalten und mit den interaktiven Elementen experimentieren. Das Haus für elektronische Künste Basel (HeK Basel) stellt für diesen Workshop die Makey Makeys zur Verfügung.
Anmeldung: info@playbern.ch oder vor Ort

16- 17 Uhr: Von der Wiege bis zur Bahre: Gamen im Alter
«Computerspiele sind nur etwas für Kinder und Jugendliche!» Dieses hartnäckige Stereotyp entspricht schon lange nicht mehr der Wahrheit. Ein Viertel aller Spieler:innen in der Schweiz ist gar älter als 55 Jahre. Doch was macht den Reiz für das Gamen im Alter aus? Wo liegen die Benefits? Und welche Probleme sind damit verbunden? Darüber spricht Arno Görgen mit «Silver Gamer:innen» und Expert:innen zum Thema.

20– 21.30 Uhr: Electro Symphony: Ein Videokonzert der gelebten Inklusion
Im Video-Konzert Electro Symphony spielt das Berner Tabula Musica Orchester zusammen mit dem Sinfonieorchester Biel Solothurn. Gemeinsam interpretieren sie arrangierte Stücke aus dem Soundtrack «TRON Legacy» (TRON OST – Daft Punk). Das Sinfonieorchester begleitet mit dem akustischen Teil der Stücke, das Tabula Musica Orchester spielt den elektronischen Teil. Die Zusammenarbeit ist ein Projekt der gelebten Inklusion: Es verbindet alle Menschen über die Musik und ergänzt das Erlebnis um eine barrierefreie Umgebung.

ab 21. 45: Game Disco mit Dr. Habakuk
Tanze zu Game-Musik, 80er-Pop, Italo-Disco und House – im Kostüm oder ungeschminkt, mit Rollstuhl oder ohne!
Zwischendurch gibt es einen kleinen Cosplay-Walk, bei dem das Publikum das schönste Kostüm kürt.