Grosse Halle

Dez 20
2020
Jan 05
11
12
13
14
15
16
17
18
19
24
25
Feb 02
Mär 01
Jun 01
Sep 01
Archiv
Reitschulfest 2019 - Inselfest: Freitag
Fr. 25. Okt. 2019

Reitschulfest 2019 - Inselfest: Freitag

Kommt ihr bunten Füchse und schlauen Papageie, in Herden und Scharen, ihr Disteln und Löwenmäulchen, Unkraut und Ziergewächs. Seid eigenständige Flora und Fauna. Bewohnt und bespielt diese Insel im graugrünen Sandsteinmeer mit uns. Baut mit an der Sandburg. Baut mit an der Utopie! Wir wollen bei Hochwasser über den Wasserspiegel ragen. Hoch die Regenbogenfahnen, die rotschwarze Fahne, die Totenkopfflagge! Hoch die antinationale Solidarität! Wir sind Schatzinsel, Pirat*inneninsel, Kulturinsel. Eine Insel des Widerstands, Insel des Aushaltens, des Innehaltens, des Ausschauhalten. Mit Leuchtturm. Strahlkraft. Finde uns, lege an, Schuhe aus, Ärmel hoch, Augen auf. Rudert. Haltet euch fest, aber vergesst nicht loszulassen. Tanzt. Mit den Füssen am Boden und dem Kopf in den Sternen. Kommt ans Inselfest. Kommt ans Reitschulfest!

PROGRAMM FREITAG 25. Oktober:

-Infoladen
Strand-Bar (für Gestrandete*)
Pina Colada für Touris, Sex on the beach für komische Touris, Grog für Pirats*, Caipis für Compas, Kolonialwarenteestübli

-Tojo Theater Vorstellung: 21.30 Uhr:
Splätterlitheater: Titus – Metzgete in Anusblietschwil
Shakespeares blutrünstigste Trägödie, in einer freien Mundartadaption verortet in einem Schweizer Bergdkaff. In 403tem Todesjahr des Meisters nimmt Splätterlitheater seine Adaption der most lamentable roman tragedy ein letztes Mal wieder auf. Last Chance to See! To be or Splätterli!

-Dachstock :
Kami (Deins & Meins)
Princess P (Dolce)
Rodri (Audiotheque) B2B Power To The People - Stereoid & Strong Legs Man

Eigentlich wollten sich die Jungs von POWER TO THE PEOPLE ein wenig von den exzessiven Nächten von letztem Winter und Frühling erholen. Diese Erholung holten sich die beiden in dem sie munter durch den Sommer weitermusizierten. Ob draussen oder drinnen, Stereoid und Strong Legs sammelten neben ein paar Sonnenstrahlen ordentlich Motivation und stehen nun hier an vorderster Front und kämpfen am Reitschulfest für unsere Insel der Utopie. POWER TO THE PEOPLE oder eben alle Macht dem Inselvolk, unter diesem Motto stellen sie mit ausgewählten Gästen die alten Holzbalken des Dachstocks auf eine ordentliche Belastungsprobe. In gewohnter Manier tragen die beiden dick auf, schaffen ihr ganz eigenes Ökosystem in dem Power House und laute Bässe auf Vibes treffen und durchgemachte Nächte auf tief verwurzelte Liebe für die Berner Szene. So freut es die beiden ausserordentlich, gibt es am Reitschulfest ein wahres Fest der Crème de la crème aus Bern. Direkt aus dem Deins & Meins Umfeld wird uns KAMI mit seiner stets präzisen und vorantreibenden Musikauswahl in den Abend führen. Danach zeigt PRINCESS P einmal mehr, dass sie sich nicht auf alten Lorbeeren ausruhen will, sondern immer noch ganz vorne mitmischt, wenn es darum geht einen musikalischen Höhenflug zu anzuleiten. Es geht freundschaftlich weiter. RODRI aus dem Hause Audiotheque, für Stereoid und Strong Legs quasi Vorbilder der ersten Stunde, fusioniert an diesem Abend mit PTTP für ein B2B Set um ein fulminantes Feuerwerk bestehend aus Power, House , Liebe und utopischen Sonnenliedern für das Reitschulfest zu zünden. Runde eins und zwei im Dachstock waren Momente für die Ewigkeit und auch in Runde drei ist POWER TO THE PEOPLE da um jedem Sturm zu trotzen.

-Sous le Pont / Rössli Bar
Difraktive live (Bern), Electronic
The Lugubrious live, Electronic
Phil Pohlodek, Downtempo,

-Frauenraum
Früchte des Zorns
Eine Band, ein linksradikales Kollektiv und feiert dieses Jahr ihren 20. Bandgeburtstag.
Mit ausdrucksstarken Stimmen, Geige, Schlagwerk, Posaune und Gitarre weben wir die Poesie der Subversion. Unsere Musik ist emotional, persönlich und voller Sehnsucht nach einem besseren Leben. Sie soll tief berühren und vergessene Träume wachschütteln – mal schmerzhaft, mal zärtlich und einfühlsam, immer auf der Suche nach Veränderung: In uns selbst und in den herrschenden Verhältnissen.
Wir wollen uns nicht damit arrangieren. Wir wollen das Schöne und Lebendige, jetzt, sofort und ohne Kompromisse!
http://www.fruechtedeszorns.net/

Tremenda Jauría
Sie werden beschrieben als die neuen «Kumbia Queers». Das aufständische Reggaeton-Kollektiv lädt ein auf eine Insel, gebaut aus hundertprozentiger Punk-Überzeugung, künstlerischem und stets politischem Diskurs und radikalem Feminismus. Ihre giftigen Reggaeton-, Moombathon-, Electrocumbia- und Dembow-Songs kleben wie Kaugummi und handeln von Prekarität im Alltag der Grossstädte, sind zugleich eine Ode an die Zärtlichkeit und die Kraft der kollektiven Ausdrücke im Kampf. Ausserdem ermutigen sie uns, Freude, Körper und Tanz an sich als Wurfwaffen gegen das neoliberale System zu gebrauchen.
https://tremendajauria.bandcamp.com

-Grosse Halle
Rollschuhdisco mit Glitterfist, dr.habakuk und judy stardust

-Cafete
Nasty Bites: Vale Tudo [ZH], No Reward [BE]
danach: Danse de la (v)Île
An der karibischen Küste wimmelt es von Pirat*innen und verwunschenen Seeungeheuern, die für eine Nacht oder zwei an Land gehen. Während am Freitag eine Horde saufender Hardcore-Seemänner anlegen will, werden am Samstag cumbianische Geister und Muertos auf der Cafeten-Insel herumstreifen. Wer sich in unsichere Gewässer vorwagt und das Abenteuer sucht, ist in der Cafete auf dem richtigen Dampfer. Um dabei zu sein braucht's keine Goldmünzen.
--> In der Cafete ist der Eintritt wie immer frei - mit Kollekte.


Das Reitschulfest ist ein Solifest für Deinen Lieblingsort in Bern!