Grosse Halle

Nov 07
12
14
18
19
20
26
27
28
Dez 01
05
2022
Jan 02
28
29
30
Mär 01
Archiv
Variaton Projektorchester: Aus dem Tagebuch
Do. 30. Sep. – So. 03. Okt. 2021

Variaton Projektorchester: Aus dem Tagebuch

jeweils 20:00
Einlass nur mit Zertifikat

Tag für Tag, Seite für Seite: Erinnerungen, Eindrücke, Beobachtungen, Erlebnisse, Emotionen. Mit dem Projekt «Aus dem Tagebuch» lädt Variaton ein zum gemeinsamen Stöbern in musikalischen Gedanken und Souvenirs. Variaton schaut zurück in Zeiten vor der Pandemie und blättert weiter bis zum Heute, wo leere Seiten darauf warten, die lange herbeigesehnte Gegenwart – Musik, Konzerte, Publikum – festzuhalten.

«Aus dem Tagebuch» vereint eine bunte Reihe an musikalischen Gedanken, von denen jeder für sich steht, jeder an eine eigene Erinnerung geknüpft ist. Immer anders in Zeit und Ort, widersprüchlich in Sprache und Emotionalität, breitgefächert von einer schlichten Notiz bis hin zur tiefgründigen Abhandlung. So steht die philosophische Frage zur Existenz in Charles Ives’ «The Unanswered Question» im Kontrast zum leichtfüssigen Esprit, wie er Gjörgi Ligetis «Concert romanesc» eigen ist. Erinnerungen an rituelle Feuertänze in Manuel de Fallas «Danza ritual del fuego» werden vom Bienenschwarm vertrieben, der in Arvo Pärts «Wenn Bach Bienen gezüchtet hätte…» summt.

«Aus dem Tagebuch» gibt Einblicke in jemandes musikalische Memoiren. Es sind aber auch Gedanken, die uns allen gehören. Denn wie ein Tagebuch mit leeren Seiten wird das Projekt auch Raum bieten für eine neue musikalische Gegenwart – Interpretationen, Improvisationen und eigens für dieses Projekt entstandene Neukompositionen. Die klassische Musik wird in Werken mit Wurzeln in Rock und Jazz ein stilistisches Gegenüber finden. Denn was wäre das Variaton Projektorchester ohne das Ausloten von Grenzen?

Entstanden im leisen Optimismus der sich lockernden Massnahmen, setzt Variaton in diesem Projekt auf eine kleinere Besetzung als üblich. Das Variaton «Kammerorchester» kann mit Droujelub Yanakiew aber auf seinen langjährigen musikalischen Leiter zählen – und nicht minder hochkarätig sind die Gäste, die für dieses Projekt gewonnen werden konnten: Die beiden Wahlberner Musiker Matteo Burci (Kontrabass) und Nicolas Bianco (Schlagzeug).

Schreiben wir also gemeinsam zwei, drei neue Seiten in unserem Tagebuch!

Tickets: variaton.ch und an der Abendkasse